VOLTRIC i-FORCE

Badminton Laboratory: Schläger-Test YONEX Voltric i-Force

badminton laboratory, yonex racket-test 2014, yonex voltric i-force

Der leichte, relativ weiche und etwas kopflastige YONEX Voltric i-Force wurde für offensive Spielerinnen konzipiert. Sehr hohe Schlaggeschwindigkeit und gute Kraftübertragung zeichnen das Racket aus.

Insbesondere die weiblichen Tester der “BADLAB Schläger-Truppe” waren von diesen Eigenschaften im 2014er YONEX-Racket-Test vollstens überzeugt. Das Racket erhielt von ihnen in fast allen Dimensionen sehr gute Bewertungen und die Bestnote im Gesamteindruck.

Ergebnisübersicht YONEX Voltric i-Force:

Voltric i-ForceGesamtergebnisBewertung MännerBewertung Frauen
Power4,14,04,1
Handling3,83,44,1
Fehlerverzeihung3,43,03,8
Kontrolle4,03,64,4
Ballgefühl3,93,84,1
Einzel-Eignung3,73,83,6
Doppel-Eignung3,93,93,9
Gesamteindruck3,93,64,1

Die Tabelle oben gibt die durchschnittlichen Bewertungen aller Tester wieder. Bewertet wurde auf einer Skala von 1 (trifft nicht zu) bis 5 (trifft voll zu). Die Höchstwertung ist also eine 5.

Eine detaillierte Beschreibung der Testkriterien findest Du hier.

Fazit Badminton Laboratory:

Der YONEX Voltric i-Force ist nicht nur der Testsieger bei den weiblichen Testern der Schläger-Truppe, die sich aus ambitionierten Hobby-Spielerinnen mit einem BADLAB SCORE (Kennzahl für Spielstärke) von 3,0 – 4,0 zusammensetzt. Das Racket ist auch die Schläger-Wahl von Badminton-Profi Birgit Michels, der seit Jahren besten deutschen Frau im Doppel und Mixed. Sie hat übrigens einen BADLAB SCORE von 7,5.


>> zur detaillierten Racket-Bewertung der Frauen
>> zur detaillierten Racket-Bewertung der Männer